(geschütztes) Leerzeichen in Formel

Melden Sie Softwarefehler
Antworten
rama21385
Beiträge: 21
Registriert: So Jan 24, 2016 17:13

(geschütztes) Leerzeichen in Formel

Beitrag von rama21385 »

H&M 8.01 Build 5462
Der neue Formeleditor ist echt klasse.

Was ich vermisse (vielleicht ist es auch ein Bug): Leerzeichen werden nicht optimal verarbeitet
Egal wie viele Leerzeichen eingegeben werden (Bild 1), es wird anschließend nur eines ausgegeben.
Manchmal wäre aber etwas mehr Abstand zwischen den Zeichen wünschenswert. LibreOffice unterstützt das.

Auch werden Leerzeichen gar nicht erkannt, insbesondere, wenn man freien Text hinzufügt (Bild 2).
Das ist insbesondere dann ein Problem, wenn man in die Formel die Größeneinheiten (Bild 3) mit einbauen möchte.
Dateianhänge
Bild 3
Bild 3
HuM_Formel3.png (13.44 KiB) 47 mal betrachtet
Bild 1
Bild 1
HuM_Formel1.png (6.28 KiB) 47 mal betrachtet
Bild 2
Bild 2
HuM_Formel2.png (7.88 KiB) 47 mal betrachtet

Michael Schwarzl
Beiträge: 5
Registriert: Mo Mai 03, 2010 07:09

Re: (geschütztes) Leerzeichen in Formel

Beitrag von Michael Schwarzl »

Hallo rama21385,

schönen Dank für die Rückmeldung! Ja, das ist richtig. Und auch richtig so. Der LaTeX Standard sieht vor, dass die Leerzeichen ähnlich wie in HTML agieren:
  • Most spaces and line breaks do not have any significance, as all spaces are either derived logically from the mathematical expressions, or have to be specified with special commands such as \quad
  • Empty lines are not allowed. Only one paragraph per formula.
  • Each letter is considered to be the name of a variable and will be typeset as such. If you want to typeset normal text within a formula (normal upright font and normal spacing) then you have to enter the text using dedicated commands.
Um "Leerräume" einzubauen, müssen spezielle Escapesequenzen verwendet werden:

Code: Alles auswählen

\,    \thinspace      0.1667em
\:    \medspace       0.2222em
\;    \thickspace     0.2777em
\quad                 1 em
\qquad                2 em

\!    \negthinspace  -0.1667em
\negthickspace       -0.2777em
\negmedspace         -0.2222em
\negmedspace und \negthickspace sind auch im Mathemodus mit der oben beschriebenen Länge verfügbar.
Einen Abstand von einem em erhält man mit \quad, den doppelten Abstand mit \qquad.

Schöne Grüße
Michael

Antworten